Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Naziparolen & Hitlergruß
Polizei nimmt vier Männer vorläufig fest

Groß-Gerau (ots) - Beamte der Polizeistation Groß-Gerau haben am Freitagabend (14.09.) vier Männer nach dem Rufen von Naziparolen und Zeigen des Hitlergrußes vorläufig festgenommen. Gegen 19.40 hatten Zeugen die Polizei alarmiert, nachdem ihnen das Quartett im Bereich der Helvetiastraße aufgefallen war. Zudem soll einer der Beobachteten ein Straßenschild beschädigt haben. Eine Streifenbesatzung konnte die vier jungen Männer im Alter von 18 bis 29 Jahren schließlich in der Mainzer Straße in Büttelborn einer Kontrolle unterziehen. Drei der Gestoppten müssen sich jetzt wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen strafrechtlich verantworten. Bei der Überprüfung schlug der 29-Jährige aus Biebesheim seinem 22-jährigen Begleiter ins Gesicht. Der Jüngere kam ins Krankenhaus, der Ältere ins Gewahrsam. Gegen ihn erstatteten die Polizisten zusätzlich eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: