Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

11.12.2002 – 11:53

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt. Raubüberfälle am Staatstheater geklärt-Drei Jugendliche festgenommen

    Darmstadt (ots)

Darmstadt. Am Dienstag, den 10. Dezember 2002, konnte die Polizei drei Jugendliche aus Darmstadt festnehmen, die im Verdacht standen, mehrere Raubüberfälle in den vergangenen vierzehn Tagen begangen zu haben. Es handelt sich um zwei 14-jährige und einen 15-jährigen Jugendlichen, die in wechselnder Beteiligung mit weiteren Mittätern im Zeitraum vom 28. November 2002 bis 09. Dezember 2002 mindestens sieben Raubstraftaten rund um das Staatstheater verübten. (Wir berichteten.) Am gestrigen Tag (10.) konnten die drei Personen, deren Äußeres mit den Täterbeschreibungen der Geschädigten übereinstimmte, in der Nähe ihrer bevorzugten Tatörtlichkeiten festgenommen werden. Einem Polizeibeamten war die Gruppe aufgefallen, mit Unterstützung einer Streife des 1. Polizeireviers konnten die jungen Männer dann gestellt werden. Nach ihren Vernehmungen, in denen sich die drei Tatverdächtigen zu den ihnen vorgeworfenen Taten und weiteren bisher noch nicht angezeigten Überfällen einließen, wurden die Jugendlichen ihren Eltern übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

    Die Polizei bittet Opfer und Zeugen von Straftaten, die bisher noch nicht angezeigt wurden, sich mit dem Polizeipräsidium Südhessen unter Tel. 06151/969 3030 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon:06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email:f.derigs@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung