Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

20.08.2018 – 13:25

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt
Groß-Umstadt/ Eppertshausen: Auf der Suche nach Wertgegenständen geraten Autos ins Visier Krimineller
Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Weiterstadt/ Groß-Umstadt/ Eppertshausen (ots)

Auf der Suche nach Beute sind drei Autos in der Zeit zwischen Samstagabend (18.8.) und Sonntagnacht (19.8.) in das Visier von Dieben geraten.

In Weiterstadt reichten den Kriminellen am Samstag (18.8), zwischen 18.20 Uhr und 18.30 Uhr wenige Minuten aus, um sich auf noch unbekannte Weise Zugang zu dem Innenraum eines grauen Ford, Modell Tourneo Connect zu verschaffen. Das Fahrzeug stand in der Darmstädter Straße als die Diebe aus dem Wagen unter anderem eine Geldbörse sowie I-Phone und I-Pad entwendeten.

Wie sich die Täter in Groß-Umstadt zwischen Samstagabend (18.8), 22 Uhr und 00.30 Uhr Zugang zu einem weißen Cabrio vom Hersteller BMW verschafften, ist ebenfalls derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Aus dem im Sälzerweg geparkten Wagen nahmen die Langfinger eine Ledertasche mit, in welcher sich Wertgegenstände in Höhe von rund 1000 Euro befanden.

In Eppertshausen geriet am späten Sonntagnachmittag (19.8.) zwischen 16.45 Uhr und 17.45 Uhr ein blauer Kombi vom Hersteller Volkswagen, in der Straße "Außerhalb", in den Fokus. Die Täter öffneten eine Fahrzeugtür und schnappten sich eine mit Geld und Bankkarten gefüllte Geldbörse.

Die Darmstädter und Dieburger Polizei haben jeweils die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151/9690 oder 06071/96560 zu melden)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell