Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

17.08.2018 – 09:58

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Zivile Verkehrsfahnder stoppen zwei Raser im Abstand von 30 Minuten/63 und 72 "Sachen" zuviel auf dem Tacho

Weiterstadt (ots)

Im Abstand von rund 30 Minuten stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstagabend (16.08.) zwei Autofahrer auf der A 5.

Ein 40 Jahre alter Wagenlenker aus dem Main-Kinzig-Kreis passierte einen Streckenabschnitt, auf dem maximal 100 km/h zulässig sind, gegen 21.00 Uhr mit 163 Stundenkilometern. Ihn erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, 440 Euro Bußgeld und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Gegen 21.30 Uhr kontrollierten die Zivilbeamten dann einen 27-Jährigen Autofahrer aus Nordrhein-Westfalen. Er raste mit 172 "Sachen" über die Strecke. Bei ihm sieht der Bußgeldkatalog neben Punkten beim Kraftfahrtbundesamt sogar 600 Euro Bußgeld sowie ein dreimonatiges Fahrverbot vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell