Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

15.08.2018 – 16:21

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Grasellenbach/Gras-Ellenbach/ Affolterbach: ...das Gedächtnis eines Polizeiermittlers

Grasellenbach (ots)

Das Gedächtnis eines erfahrenen Polizeiermittlers der Polizeistation Wald-Michelbach ist einem 48 alten Mann aus dem Ortsteil Gras-Ellenbach am Dienstagnachmittag (14.8) zum Verhängnis geworden. Gegen den Mann wird wegen Diebstahl und Betrug ermittelt.

Während eines Polizeieinsatzes "Am Kurpark", bei dem die eingesetzten Polizeibeamten einen verletzten Mann mit einem Messer suchten, kreuzte der 48-Jährige zufällig den Weg. Einem der Beamten kam der Mann bekannt vor, so dass er ihn anhielt, um seine Personalien überprüfen zu können. Dazu begleiteten die Beamten den 48-Jährigen mit nach Hause. Schnell war klar, dass der Gras-Ellenbacher der gesuchte Mann in zwei laufende Ermittlungsverfahren war.

Der Geldbeutel einer 27-jährigen Frau aus Reichelsheim wurde Ende Juli in Affolterbach gestohlen. Mit der EC-Karte hob ein bislang Unbekannter wenige Tage später über 300 Euro ab. Der Geldabholer, der mittlerweile identifizierte 48-Jährige aus Gras-Ellenbach, wurde von der Überwachungskamera aufgezeichnet. Das Leugnen war zwecklos, der Mann gab die Tat zu. Mit dem Geld will der 48-Jährige seine Schulden beglichen haben. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stießen die Beamten noch auf zwei Schusswaffen, die nachträglich baulich verändert wurden, so dass ein Verstoß gegen das Waffengesetz vorliegt. Für das neue und die bereits bestehenden Ermittlungsverfahren wird sich der 48-Jährige demnächst strafrechtlich verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell