Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

08.08.2018 – 12:25

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Roßdorf: "Gelegenheit macht Diebe"
Offenstehendes Hoftor und Fenster lockte Langfinger an

Roßdorf (ots)

Offenstehende Türen und Fenster nutzte ein noch unbekannter Dieb in der Nacht zum Mittwoch (7.-8.8.) aus und schlich sich gegen 1.30 Uhr in die Räume eines Mehrfamilienhauses in der Schulgasse. Wenige Minuten reichten dem Kriminellen aus, um sich eine EC - Karte mit dazugehörigem TAN-Generator zu schnappen. Überrascht von den Wohnungsbesitzern ergriff der Täter dann die Flucht in unbekannte Richtung. Der Kriminelle wird als circa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Nach Angaben der Zeugen soll er "volles Haar" haben. Eine weitere Beschreibung liegt derzeit nicht vor.

Die Polizei in Ober-Ramstadt ist mit dem Fall betraut und sucht Zeugen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem Täter geben können. Unter der Rufnummer 06154/63300 nehmen die Beamten der Ermittlungsgruppe alles Sachdienliche entgegen.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei dringend: Auch wenn die derzeitigen Außentemperaturen zum Lüften verlocken, lassen Sie zu keinem Zeitpunkt Türen oder Fenster unbeaufsichtigt offen stehen! Gerne nutzen Kriminelle die Gelegenheit, verschaffen sich auf diesem Weg innerhalb weniger Minuten Zutritt zu den Räumen und suchen nach herumliegenden Wertsachen und Bargeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell