Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Nach Verfolgungsfahrt festgenommen

    Darmstadt (ots) - ROßDORF. Nach einer Verfolgungsfahrt quer durch Rossdorf (Landkreis Darmstadt-Dieburg) hat die Polizei am Dienstag einen 55 Jahre alten wohnsitzlosen Mann festgenommen. Er war mit Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Darmstadt gesucht worden. Der Fünfundfünfzigjährige hatte noch eine Restfreiheitsstrafe von 170 Tagen zu verbüßen oder eine Geldstrafe von 13.037,94 Euro zu zahlen. Bei seiner Festnahme leistete der Mann Widerstand.

  Gegen 12.00 Uhr sichteten Beamte der Polizeistation Ober-Ramstadt den Mann in einem VW Lupo und wollten ihn in der Wilhelm-Leuschner- Straße stoppen. Der Fahrer trat jedoch das Gaspedal durch und startete in halsbrecherischer Weise seine Flucht quer durch Rossdorf, wobei er sich Straßenverkehrsgefährdungen leistete. Innerhalb Minuten beteiligten sich mehrere Polizeistreifen an der Verfolgung. Die Flucht endete schließlich in einem Feldweg, an der L 3104, unweit von Rossdorf. Dennoch gab der Mann nicht auf und versuchte, nunmehr zu Fuß das Weite zu suchen. Er wurde jedoch nach einigen Metern eingeholt. Bei der anschließenden Festnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand und konnte schließlich überwältigt werden. Der Mann wurde inzwischen in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, der Führerschein beschlagnahmt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon:06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email:k.kaerchner@polizeidarmstadt.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: