Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

19.07.2018 – 14:00

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: "10 zu 1000"
Ungleiches Schadensverhältnis nach Autoaufbruch

Bensheim (ots)

Eine ungleiche Schadenssumme ist nach einem Autoaufbruch am Donnerstagmorgen (19.7) entstanden. Um an einen Rucksack mit 10 Euro Geld zu kommen, haben Täter einen Schaden von 1000 Euro verursacht. Der weiße Ford Ka stand zwischen 9.55 Uhr und 10 Uhr in der Robert-Bosch-Straße auf einem Parkplatz, als die Scheibe eingeschlagen wurde.

Wer innerhalb der kurzen Tatzeit Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei (K 21/ 22) in Heppenheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen