Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Zimmern: 39-Jähriger leistet heftigen Widerstand
Zwei Polizeibeamte nach Verletzungen dienstunfähig

Groß-Zimmern (ots) - Am Montagabend (9.7) gerieten ein Mann und seine Frau vor einem Haus in der Waldstraße in heftigen Streit. Infolge der Auseinandersetzung erlitt die 34-Jährige leichte Verletzungen am Kopf und flüchtete in die gemeinschaftliche Wohnung. Dort verständigte sie den Rettungsdienst. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden die hinzugeeilten Rettungssanitäter noch vor dem Haus von dem 39 Jahre alten Beschuldigten abgepasst und sofort attackiert. Die daraufhin von dem Rettungsdienst alarmierten Polizeistreifen konnten den Mann anschließend auf dem Parkplatz vor dem Haus antreffen. Der offenbar erheblich alkoholisierte Mann leistete unmittelbar heftigen Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen und konnte erst durch den Einsatz von Pfefferspray und dem Einsatz eines Diensthundes von den Beamten überwältigt werden. Im Rahmen dieser Festnahme wurde ein 38-jähriger Ordnungshüter und seine 52 Jahre alte Kollegin erheblich verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Beide mussten ihren Dienst anschließend einstellen. Der 39-Jährige musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wird sich der Mann unter anderem zukünftig in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: