Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

13.06.2018 – 10:38

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Drei berauschte Autofahrer bei Kontrollen auf der A 5

Darmstadt (ots)

Streifen der Polizeiautobahnstation Südhessen führten am Montag (11.06.) und in der Nacht zum Mittwoch (13.06.) Kontrollen auf der A 5 durch und stellten hierbei unter anderem drei berauschte Autofahrer fest.

Ein 44-jähriger Darmstädter fiel mit seinem Auto an der Anschlussstelle Eberstadt durch seine unsichere Fahrweise auf. Wie sich bei der Überprüfung durch die Ordnungshüter anschließend herausstellte, war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, stand zudem deutlich unter Drogeneinfluss und hatte die Kennzeichen eines anderen Autos an seinem Fahrzeug angebracht. Ihm drohen nun unter anderem Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Ein 24-jähriger Wagenlenker aus Bad Homburg schraubte zuvor die Kennzeichen eines anderen Autos an sein Vehikel, um eine ordentliche Zulassung vorzutäuschen. Der Schwindel flog bei der Kontrolle in Höhe der Anschlussstelle Weiterstadt auf. Den 24-Jährigen erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauchs sowie Fahrens ohne Zulassung und Versicherung.

Bei Bensheim ertappten die Beamten einen 20-jährigen Autofahrer, der vor Fahrtantritt Marihuana geraucht hatte. Bereits einen Tag zuvor wurde er mit dem gleichen Delikt von einer anderen Streife erwischt. Er muss sich nun zum wiederholten Male wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Fahrens unter Einfluss von Drogen strafrechtlich verantworten.

Auch bei einem 31 Jahre alten Mann am Steuer eines Pkw auf der A 5 bei Weiterstadt verlief ein Drogenvortest positiv auf Amphetamine. Der 31- Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wird sich nun strafrechtlich zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen