Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Unbekannter fragt nach Wechselgeld und greift in Gelbeutel
Wer hat den Vorfall beobachtet?

Darmstadt (ots) - Als ein 59-Jahre alter Mann am Donnerstag (7.6.) , gegen 13 Uhr, vor einem Briefmarkenautomat einer Postfiliale auf dem Luisenplatz sein Münzgeld im Geldbeutel verstauen wollte, wurde er unvermittelt von einem noch unbekannten Täter angesprochen und nach Wechselgeld gefragt. Zeitglich griff der Dieb plötzlich in die Geldbörse und entfernte sich danach eilig zu Fuß, zusammen mit seiner Begleiterin, in Richtung des Regierungspräsidiums. Wenige Minuten später, stellte der 59-Jährige dann das Fehlen von Bargeld in Höhe von 70 Euro Scheingeld in seinem Portemonnaie fest. Der etwa 40 bis 50 Jahre alte und circa 1,75 Meter große Täter hatte einen Haarkranz, bestehend aus "wenigen" kurzen, braunen Haaren. Er sprach deutsch mit Schweizer Dialekt. An der rechten Hand, zwischen Daumen und Zeigefinger, befand sich eine etwa 50-Cent große Tätowierung. Seine Begleiterin wird als etwa 35 bis 45 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß beschrieben. Sie hatte blonde Haare, die zum Zopf gebunden waren, trug ein helles, bodenlanges Kleid und sprach ebenfalls in einem Schweizer Dialekt. Die Darmstädter Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer hat den Vorfall beobachten können oder kann Hinweise zu den beschriebenen Personen geben? Unter der Telefonnummer 06151/969-0 nehmen die Beamten alle sachdienlichen Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: