Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

29.05.2018 – 10:38

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Nauheim: Resoluter Senior schlägt mit Messer bewaffnetes Duo in die Flucht/Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Nauheim (ots)

Ein 72 Jahre alter Senior, der am Ortsausgang in Richtung Groß-Gerau, auf dem Feldweg neben der Landesstraße 3094, Naturaufnahmen machen wollte, geriet am Montag (28.05.)gegen 14.00 Uhr in das Visier von zwei Kriminellen.

Die beiden Männer bedrohten den 72-Jährigen mit einem Klappmesser und forderten ihn zur Herausgabe seiner Wertsachen, insbesondere seiner Kamera auf. Der Senior setzte sich zur Wehr und verletzte einen der Angreifer im Gesicht. Dieser soll laut Angaben des Mannes anschließend zudem geblutet haben. Das Duo flüchtete daraufhin zu Fuß vom Tatort. Das Klappmesser konnte der 72-Jährige dem Unbekannten entwinden und übergab es anschließend der Polizei.

Der Senior zog sich bei dem Angriff ebenfalls Blessuren zu. Unter anderem trug er eine Schnittverletzung am Arm davon.

Einer der Flüchtigen ist 35-38 Jahre alt, 1,70 Meter groß, kräftig und hat dunkelblonde, kurze Haare. Er trug ein hellblaues T-Shirt mit dem Aufdruck einer Brauerei und zudem einen Netz-oder Kettenhandschuh. Sein Begleiter ist 1,60-1,65 Meter groß, schmal und 30-35 Jahre alt. Er wirkte ungepflegt und hat schwarze, gegelte Haare. Der Mann trug ein khakifarbenes Hemd.

Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 35) unter der Telefonnummer 06142/6960.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung