Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

25.05.2018 – 14:11

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt/ Heubach: Nachtragsmeldung zum Zimmerbrand in Gemeinschaftsunterkunft

Groß-Umstadt-Heubach (ots)

Nachdem es am Donnerstagabend (24.5) zu einer starken Rauchentwicklung in einer Gemeinschaftsunterkunft in dem Groß-Umstädter Ortsteil Heubach kam (wir haben berichtet) , haben Brandursachenermittler der Darmstädter Kriminalpolizei am heutigen Morgen den Ereignisort untersucht und die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Schuhregal im Erdgeschoss des Gebäudes in Brand geraten, nachdem zwei 5-jährige Kinder dort mit Feuerzeug und Kerzen "gespielt" hatten. Beide Kinder blieben glücklicherweise unverletzt und räumten das gefährliche "Spielen" ein. Entgegen der Erstmeldung wurden infolge der entstandenen Rauchentwicklung fünf Bewohner des Hauses wegen des Verdachts einer Rauchvergiftung zunächst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht und vier weitere Personen noch vor Ort ärztlich versorgt. Zum Glück hat keine der Personen nachhaltige Verletzungen erlitten. Alle Anwohner konnten mittlerweile wieder in das Haus zurückkehren. An dem Gebäude ist kein größerer Schaden entstanden, jedoch werden sich die Kosten der Renovierung und Ausbesserung der durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogenen Wände und Gegenstände auf derzeit geschätzte 5000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen