Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

16.05.2018 – 10:04

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Kriminelles Trio bei Einbruch überrascht
Polizei sucht Zeugen

Mörfelden-Walldorf (ots)

Seit dem Dienstagnachmittag (15.5.) fahndet die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (K 21/22) nach drei Tätern, die sich gegen 14 Uhr, auf noch nicht bekannte Weise Zutritt zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Goethestraße verschafften hatten und gezielt nach Bargeld suchten. Überrascht durch die zurückkehrenden Wohnungsinhaber, flüchtete das kriminelle Trio samt ihrer Beute. Dank aufmerksamer Zeugen konnten die Täter sowie ihr Fluchtfahrzeug beschrieben werden. Demnach handelt es sich um drei Männer. Einer der Flüchtigen wird als etwa 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Zur Tatzeit war er mit einem blauen Hemd und einer blauen Jeans bekleidet. Sein Komplize wird als etwa 1,60 Meter groß und von kräftiger Statur beschrieben. Der dritte Mittäter trug ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Hose. Alle drei Männer waren dunkel maskiert und stiegen in einen silberfarbenen Golf, Model GTI vom Hersteller Volkswagen. An dem Wagen waren Groß-Gerauer Kennzeichen angebracht (GG-LD 604). Die Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges waren wenige Stunden zuvor in Raunheim und dort in der Frankfurter Straße von einem schwarzen Lancia entwendet worden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief bislang ohne Erfolg. In diesem Zusammenhang sucht die Rüsselsheimer Kripo Zeugen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Hinweise zu den Tätern oder dem beschrieben Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06142/6960, bei den Ermittlern zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung