Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

14.05.2018 – 14:21

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 25-Jähriger verletzt aufgefunden
Polizei ermittelt und sucht Zeugen des Vorfalls

Darmstadt (ots)

Nachdem am Freitagmorgen (11.5.) ein Mann auf offener Straße verletzt angetroffen, ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden musste, sucht die Ermittlungsgruppe- City der Polizei in Darmstadt für den Fortgang des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Passanten waren auf den 25 -jährigen Mann gegen 4 Uhr im Bereich des Durchganges zwischen Marktplatz und Ernst-Ludwig-Platz aufmerksam geworden und hatten die Rettungsleitstelle verständigt. Die alarmierten Rettungskräfte fanden den Mann mit Verletzungen im Kopfbereich und am Boden liegend vor. Zudem lag eine geleerte Geldbörse neben ihm. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Rettungskräfte stand der in Darmstadt lebende 25 -Jährige sichtlich unter Alkoholeinfluss und konnte bislang keine Angaben zur Herkunft seiner Verletzungen machen. Nach sofortiger ärztlicher Versorgung vor Ort wurde er umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Art der Verletzungen, wird eine mögliche Straftat derzeit von den Ermittlern nicht ausgeschlossen. Für die Aufklärung der Hintergründe suchen die Beamten Zeugen des Vorfalls. Wer hat möglicherweise eine Auseinandersetzung beobachten können oder kann Hinweise geben, die zur Aufklärung des Sachverhaltes beitragen? Alles Sachdienliche wird unter der Telefonnummer 06151/9690 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung