Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zeugen nach sexuellen Belästigungen gesucht

Darmstadt (ots) - Die Darmstädter Kriminalpolizei (Kommissariat 10) hat derzeit die weiteren Ermittlungen nach drei Vorfällen der sexuellen Belästigung am vergangenen Mittwoch (18.4.) aufgenommen und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. Ein Kind und zwei Frauen haben sich unabhängig voneinander bei der Polizei im Verlauf des Mittwochs zu unterschiedlichen Uhrzeiten gemeldet und die Taten, zwischen denen bislang kein Zusammenhang zu sehen ist, angezeigt.

Am Mittwochnachmittag wurde eine 12-Jährige von einem bislang unbekannten Täter auf dem Karolinenplatz belästigt. Der Mann sprach das Mädchen gegen 13.30 Uhr an der Bushaltestelle am Marktplatz an, lockte sie unter einem Vorwand zum Schlossgraben und berührte sie unsittlich. Als sich das Mädchen wehrte und vorgab nach Hause zu müssen, ließ der Unbekannte von ihr ab und rannte in Richtung Schloss davon. Der Mann ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und hat dunkelblonde bis rötliche kurze Haare. Er hat einen kurzen Stoppelbart, einen hellen Teint und sprach fließend Deutsch. Zur Tatzeit war er mit einer dunkelblauen Jeans sowie einem dunkelblauen T-Shirt bekleidet.

Eine 23-jährige Frau ist auf ihrem Nachhauseweg am Mittwochabend vier Männern im Herrngarten begegnet. Um kurz vor 21 Uhr wurde die Darmstädterin von einem der Unbekannten im Vorbeigehen angesprochen. Als die Frau nicht reagierte und weiterlief wurde sie von diesem Mann im Schritt angefasst. Bei dem Versuch, den Arm des Täters abzuwehren, schlug der ihr unvermittelt in das Gesicht. Aufmerksame Passanten bemerkten den Vorfall und eilten der jungen Frau zu Hilfe. Hierauf ergriff der Täter, zusammen mit seinen drei Begleitern, die Flucht in Richtung der Gutenbergstraße. Der Mann mit südländischem Aussehen wird als etwa 20 Jahre alt, 1,78 Meter groß und schlank beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine weiße Trainingsjacke und eine schwarze Hose.

Nachdem eine 52 Jahre alte Frau aus Darmstadt um kurz vor 21 Uhr aus der Straßenbahn der Linie 9 an der Haltestelle Maria-Göppert-Straße, aus Richtung Rhein-Neckarstraße kommend, ausstieg, folgte ihr ein bislang unbekannter Täter bis zum Pupinweg. Dort sprach der Mann die 52-Jährige an und kniff ihr in den Po. Die Frau wehrte sich und schrie laut um Hilfe. Aufgrund ihres Schreiens, ließ der Unbekannte von ihr ab und flüchtete in Richtung Rheinstraße. Er wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und schlank, mit südländischem Teint, beschrieben. Er hat einen Vollbart und schwarze Haare. Bekleidet war der Täter mit einem schwarzen T-Shirt auf dem sich ein weißes Emblem auf der Vorderseite befand. Zudem trug er eine kurze Hose in der Farbe Beige sowie eine "sportliche" Umhängetasche.

Zeugen, die einen der Vorfälle beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151/969- 0 bei den Ermittlern zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: