Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

12.04.2018 – 05:41

Polizeipräsidium Südhessen

POL-HP: Hund beißt Spaziergänger - Hundehalter gesucht

Lorsch (ots)

Am Samstag, den 07.04.2018, gegen 11:30 Uhr wurde ein Passant von einem frei laufenden Rauhaardackel gebissen. Der Geschädigte ging auf der Odenwaldallee in Lorsch spazieren, als der Dackel an seinem Hosenbein hochsprang. Als sich dieser nach unten beugte, um den Hund zu verscheuchen, wurde er in den rechten Zeigefinger gebissen. Der Hundehalter kam kurz darauf auf einem Fahrrad angefahren. Ohne seine Personalien anzugeben verschwand er mit seinem Hund jedoch wieder. Bei dem Hundehalter soll es sich um eine männliche Person mit schlanker Figur und blonden Haaren gehandelt haben. Zeugen, welche Angaben zu dem Vorfall oder zur Identität des Hundehalter machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 06252 / 7060 bei der Polizei in Heppenheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Koordinierender Dienstgruppenleiter
i.V. Bienek, POK
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-7060

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung