Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Pressemeldung der PSt. Rüsselsheim vom 18.03.2018

Rüsselsheim (ots) - Rüsselsheim: Vandalismus

Sachbeschädigung durch Einschlagen einer Scheibe an Parkhaus und Anzünden einer Papiermülltonne der Parkschule

Am Samstag, 17.03.18 kam es gegen 15.19 Uhr in Rüsselsheim, Frankfurter Straße zu einer Sachbeschädigung an dem dortigen Parkhaus, indem zwei männliche Jugendliche eine Scheibe einwarfen. Die Tat konnte jedoch durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet werden. Es entstand hierbei ein Sachschaden von ca. 1000,- EUR. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Kurze Zeit später wurde weiterhin eine Papiermülltonne im Innenhof der, neben dem Parkhaus, gelegenen Parkschule in Rüsselsheim angezündet, welche omplett ausbrannte. Das Feuer musste durch die Feuerwehr in Rüsselsheim gelöscht werden. Der Schaden an der Mülltonne wird auf ca. 500,- EUR beziffert. Es ist zu vermuten, dass es sich um die gleichen Personen handelte, die zuvor die Scheibe an dem Parkhaus beschädigten.

Rüsselsheim: Kneipenschlägerei

Zwei offensichtlich betrunkene 55- und 56- Jahre alte Männer aus Rüsselsheim gerieten am frühen Sonntag Morgen um 05.50 Uhr in einer Gaststätte in Rüsselsheim in der Berliner Straße wegen der Bezahlung von alkoholischen Getränke in Streit. Beide schlugen sich beiderseits mit Fäusten, woraufhin einer der Beteiligten kurzzeitig bewusstlos wurde. Ein herbeigeeilter Rettungswagen konnte bei beiden jedoch keine behandlungsdürftigen Verletzungen feststellen. Nach Erteilung von Hausverboten seitens des Gastwirtes und Platzverweisen durch die Polizei konnten beide Kontrahenten die Örtlichkeit wieder verlassen. Anzeige wollte keiner der beiden erstatten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Koordinierender DGL
PHK Wagner

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: