Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bergstraße/ Heppenheim/ Darmstadt: Umfangreiches Beweismaterial sichergestellt
Polizei sucht weitere Geschädigte nach überörtlichen Graffiti-Sprühereien

Bergstraße/ Heppenheim/ Darmstadt (ots) - In einer Wohnung in Heppenheim haben Beamte der Polizeidirektion Bergstraße am Dienstagmorgen (13.3.2018) umfangreiches Beweismaterial eines Graffiti-Sprayers sicherstellen können. Darunter befinden sich tütenweise Köpfe von Sprühdosen in unterschiedlichen Farben, Unmengen an Farbstifte und Spraydosen, mehrere Umzugskisten mit Papiervorlagen sowie Skizzenbücher. Der Tatverdächtige, ein 30 Jahre alter Mann, ist der Polizei kein Unbekannter. Im Jahr 2015 ist er bereits wegen Sachbeschädigungen durch Graffiti in Darmstadt aufgefallen. Nach seinem Umzug nach Heppenheim konnte die Polizei einen Anstieg von beschmierten Fassaden und Garagenteile in der Heppenheimer Innenstadt, am Bahnhof und in verschiedenen Straßen feststellen. Die Ermittlungen führten schließlich dazu, dass über die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Durchsuchungsbefehl für die Wohnung des überörtlich agierenden Mannes erwirkt werden konnte. Der 30-Jährige war auf sogenannte Tags spezialisiert. Der gewählte Begriff oder bestimmte Buchstabenkombinationen tauchten immer wieder, teilweise abgewandelt, auf. Ein Gesamtschaden kann bislang noch nicht genau beziffert werden. Er kann zwischen mehreren tausend bis mehreren zehntausend Euro hoch sein. Die Ermittlungen werden dadurch erschwert, dass noch nicht alle geschädigte Eigentümer eine Anzeige bei der Polizei erstattet haben.

Die Polizei bittet daher alle Personen, denen ein Schaden durch Graffiti-Sprühereien in dem aktuellen Jahr oder in der zurückliegenden Zeit entstanden ist, sich bei der örtlichen Polizei zu melden. Die Fälle in der Heppenheimer Region werden durch die Dezentrale Ermittlungsgruppe (DEG) bearbeitet. Die Beamten sind werktags unter der zentralen Rufnummer 06252 / 706-0 oder rund um die Uhr im Internet auf der Startseite der Polizei Hessen über das Formular der Onlinewache, https://onlinewache.polizei.hessen.de/ow/Onlinewache/nav/03e/broker.jsp?uMen=03e70986-9c3a-6001-03e0-7e7b48205846, zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: