Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wohnhausbrand
Bewohnerin blieb unverletzt

Mörlenbach OT Bonsweiher (ots) - Ein Schaden von circa 100.000 Euro entstand bei einem Wohnhausbrand am Mittwochabend (21.02.) in der Edertalstraße in Bonsweiher. Nach ersten Feststellungen entstand der Brand gegen 20.50 Uhr auf der Terrasse des Einfamilienhauses. Hinweise auf eine Brandstiftung haben sich nicht ergeben. Die 44 Jahre alte Bewohnerin konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen. Sie wurde vor Ort durch Rettungskräfte untersucht, blieb aber unverletzt. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand bereits auf den Dachstuhl des Hauses übergegriffen, konnte aber schnell gelöscht werden. Die Zufahrt nach Bonsweiher (L3120) wurde ab der Juhöhe während der Löscharbeiten gesperrt. An der Brandstelle besteht die Sperrung weiterhin, da Teile des Löschwassers auf der eiskalten Fahrbahn gefroren sind und so eine erhebliche Gefahr darstellen. Die Ermittlungen zur Brandursache übernimmt die Kriminalpolizei in Heppenheim.

Michael Gorsboth, EPHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 bzw. 06151 - 969 3030 (PvD)
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: