Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: In eigener Wohnung überfallen
bewaffnete Täter fesseln Geschäftsmann

Klein-Umstadt (ots) - Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen und einen Schrecken erlitt ein Geschäftsmann bei einem Raubüberfall in seiner Wohnung am Freitagabend (16.02.18). Mehrere Täter hatten sich in den späten Abendstunden Zutritt zu dem Wohn- und Geschäftshaus in der Kleestädter Straße in Klein-Umstadt verschafft. Als der 45 Jahre alte Firmeninhaber gegen 22.00 Uhr nach Hause kam, überraschte er offensichtlich die Täter. Die mindestens vier Männer waren mit Pistolen bewaffnet und sprachen in einer osteuropäischen Sprache. Sie bedrohten, schlugen und traten den Mann. Ihm wurden die Augen verbunden. Er wurde gefesselt und in den Kellerräumen des Hauses eingesperrt. Die Täter machten sich derzeit an dem Tresor zu schaffen und durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen. Erst nach circa zwei Stunden konnte sich der Mann befreien und verständigte über Notruf die Polizei. Nach ersten Feststellungen wurde Bargeld und eine hochwertige Armbanduhr entwendet. Eine Fahndung nach den Tätern blieb bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise über Beobachtungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in dem Tatzeitraum. Hinweise unter Telefon 06151/969-0.

Michael Gorsboth, EPHK und PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 bzw. 06151 - 969 3030 (PvD)
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: