Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Verbrannte Hände
18-Jähriger nach Containerbrand im Krankenhaus

Bensheim (ots) - Nachdem ein Container für Restmüll am frühen Donnerstagmorgen (15.2.2018) vor einem Autohaus in der Schwanheimer Straße in Flammen geriet, konnte die Polizei wenige hundert Meter entfernt vom Brandort einen tatverdächtigen jungen Mann ausmachen. Bei dem 18-Jährige sind schwere Brandverletzungen an den Händen festgestellt worden, die stationär in einer Klinik behandelt werden müssen. Der Tatverdächtige zeigte sich teilgeständig und hat mit der Zündelei, neben dem Container, noch zwei Plexiglasplatten der angrenzenden Hallenwand beschädigt. Der verursachte Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Das Feuer wurde um kurz nach 2 Uhr von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes entdeckt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: