Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

27.12.2017 – 15:05

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Otzberg-Habitzheim: Wohnhausbrand in der Jahnstraße

Otzberg (ots)

Am Mittwochmorgen (27.12.2017) kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Wohnhaus in der Jahnstraße. Eine Bewohnerin hatte gegen 11.10 Uhr das Feuer im Obergeschoss des Hauses bemerkt und Feuerwehr und Polizei verständigt. Die Bewohner des Hauses, eine vierköpfige Familie mit Großmutter konnten sich alle selbständig ins Freie begeben. Der 48-jährige Familienvater versuchte noch, das Feuer zu löschen. Aufgrund des eingeatmeten Rauchgases wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der übrigen Familienmitglieder blieben unverletzt. Nach ersten Feststellungen der Einsatzkräfte war das Feuer in dem Zimmer eines der Söhne im Dachgeschoss ausgebrochen. Die herbeigeeilten Feuerwehren aus Otzberg hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räume verhindern. Im Zuge der Löscharbeiten konnte im Dachstuhl des Hauses eine größere Hitzeentwicklung festgestellt werden, die die Hinzuziehung der Feuerwehr Groß-Umstadt samt Drehleiter erforderlich machte. Im Zuge des Einsatzes mussten auch Teile des Dachs abgedeckt werden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nachmittagsstunden an.

Nach ersten vorsichtigen Schätzungen dürfte der entstandene Sachschaden bei mehreren zehntausend Euro liegen. Die Ermittlungen zur Brandursache hat das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei übernommen. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung kann der Brandort von den Ermittlern derzeit noch nicht betreten werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung