Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

21.12.2017 – 10:32

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zeugen nach Einbrüchen gesucht

Darmstadt (ots)

Drei Einbrüche in Eberstadt, im Martinsviertel und in Bessungen beschäftigen seit Mittwoch (20.12.) die Kriminalpolizei in Darmstadt. Die Beamten suchen Zeugen und hoffen auf Hinweise.

Zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr drangen bislang noch unbekannte Täter durch ein aufgehebeltes Wohnzimmerfenster in ein Einfamilienhaus im Goerdelerweg ein. Im Inneren durchsuchten sie Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen. Ersten Erkenntnissen zufolge erbeuteten sie hierbei Modeschmuck im Wert von wenigen Euro.

Mit einem Tresor entkamen Kriminelle zwischen 19.15 Uhr und 20.30 Uhr aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Rhönring. Nachdem sie ins Treppenhaus gelangt waren, brachen die Ganoven die Keller- und Wohnungstür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Aus dem Arbeitszimmer entwendeten sie den Tresor und flüchteten unerkannt.

Ebenfalls keine Hinweise gibt es bisher auf Diebe, die ein Mehrfamilienhaus in der Felsingstraße heimsuchten. Zwischen 8.30 Uhr und 20 hebelten die Unbekannten eine Balkontür auf und verschafften sich so Zutritt zu der Wohnung im Hochparterre. Hier durchwühlten sie alle Schränke und entwendeten Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro.

Wer hat in den Fällen Verdächtiges wahrgenommen? Die Ermittler des Kommissariats 21/22 sind unter der Rufnummer 06151/969-0 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung