Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

19.12.2017 – 13:04

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Biblis: Überfall am Silvesterabend 2016
Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild eines Täters

POL-DA: Biblis: Überfall am Silvesterabend 2016 / Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild eines Täters
  • Bild-Infos
  • Download

Biblis (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Nach dem Raubüberfall auf ein älteres Ehepaar vor knapp einem Jahr, in der Silvesternacht 2016 (wir hatten berichtet), hoffen die Ermittlungsbehörden weiterhin auf Hinweise zu den zwei Tätern. Mit der Veröffentlichung des Phantombildes eines Täters und der geplanten Fall-Ausstrahlung in der ZDF Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst", wollen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei Heppenheim jetzt auf die Spur der Unbekannten kommen.

Rückblick: Das Ehepaar wurde am 31. Dezember 2016 gegen 18 Uhr von noch zwei unbekannten Männern im eigenen Haus in der Lindenstraße überfallen. Bei dem Überfall, der etwa eine Stunde andauerte, erbeuteten die Täter einen dreistelligen Geldbetrag und Schmuck. Die Männer flüchteten zu Fuß vom Tatort. Die sofort eingeleitete Großfahndung und die anschließenden Ermittlungsarbeiten der Kriminalpolizei in Heppenheim (K 10) führten bislang noch nicht zur Aufklärung der Straftat. Die Kriminalpolizei sucht zwei Männer, die ein südländisches Erscheinungsbild haben sollen. Beide sprachen akzentfrei Deutsch.

Alle Hinweise zu dem Fall werden vom Kommissariat 10 in Heppenheim bearbeitet. Telefonisch sind die Beamten unter der Rufnummer 06252 / 7060 zu erreichen.

Medienhinweis: Wir bitten um die Veröffentlichung des Phantombildes. Für die Veröffentlichung des Bildes liegt uns ein Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt vor.

Unsere Bezugsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3524292

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen