Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

07.12.2017 – 15:45

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kreis Groß-Gerau: Neun Fahrzeuge in einer Nacht aufgebrochen

Kreis Groß-Gerau (ots)

Neunmal schlugen Autoaufbrecher in der Nacht zum Donnerstag (7.12.) im Kreis Groß-Gerau zu. Alleine fünf Fahrzeuge der Marke BMW gerieten in Gernsheim in das Visier der Kriminellen. In allen Fällen schlugen die Täter zunächst Scheiben der in der Ulmenstraße, Breslauer Straße, Königsberger Straße, Starkenburger Straße und in der Spessartstraße geparkten Fahrzeuge ein, um sich Zugang in die Innenräume zu verschaffen. Abgesehen hatten es die Unbekannten auf Lenkräder samt Airbag sowie in einem Fall auch auf das Navigationssystem.

Einen im Kurt-Schumacher-Ring geparkten Mercedes sowie einen in der Käthe-Kollwitz-Straße abgestellten VW brachen Unbekannte zudem in Büttelborn/Klein-Gerau auf und entwendeten jeweils die Navigationssysteme sowie eine Brille und einen USB-Stick.

In Mörfelden-Walldorf schlugen die Täter an zwei im Hundertmorgenring und im Veilchenweg abgestellten BMW zu. In einem Fall bauten sie das Lenkrad, im anderen Fall das Navigationssystem aus.

Der insgesamt verursachte Schaden dürfte nach ersten Schätzungen bei mehreren zehntausend Euro liegen. Die Ermittler prüfen nun, ob es zwischen den Taten einen Zusammenhang gibt. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06142/696-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen