Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: Brände im Kleingartenverein
Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus

Lorsch (ots) - Die zwei brennenden Hütten, die am Samstagmorgen (18.11.2017) gegen 6.30 Uhr im Kleingartenverein "Im Taubenfang" entdeckt und gelöscht worden sind, sind nach ersten Ermittlungen der Polizei angesteckt worden. Die Brandermittler des Kommissariats 10 gehen nach der Ortsbegehung am Dienstag (21.11.2017) von Brandstiftung aus. Die betreffenden Hütten stehen auf zwei benachbarte Flurstücke. Räumlich sind die Hütten jedoch voneinander getrennt. Eine Hütte brannte komplett nieder. Die zweite Hütte konnte durch die Feuerwehr noch gerettet werden. Ein dort abgestellter Motorroller wurde durch das Feuer zerstört. Der Gesamtschaden wird auf etwa 2800 Euro geschätzt.

Die Ermittler verfolgen derzeit einen Hinweis auf einen möglichen Verursacher, mit dem ein Hüttenbesitzer im Streit liegt. Weitere Hinweise von Zeugen, die Beobachtungen kurz vor oder nach der Brandentdeckung gemacht haben, werden in Heppenheim unter der Rufnummer 06252 / 7060 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: