Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Medikamente nach Überfall gestohlen?
Polizei ermittelt und sucht dringend Zeugen

Bensheim (ots) - Ein 37-jähriger Mann hat am frühen Freitagmorgen (10.11.2017) einen Überfall bei der Polizei angezeigt, bei dem ihm Medikamente gestohlen worden sein sollen. Der Bensheimer will gegen 2.15 Uhr in der Franz-Liszt-Straße gewesen sein, als ein Radfahrer von seinem Velo abgesprungen und nach Geld gefragt haben soll. Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, habe der Unbekannte ein Springmesser vorgehalten und im späteren Verlauf soll es zu Schlägen mit einem Stock gekommen sein. Durch den Angriff wurde der 37-Jährige leicht an den Armen verletzt. Während des Überfalls sei ihm die Plastiktüte mit den Medikamenten entrissen worden. Der radelnde Räuber soll über die Wilhelmstraße in Richtung Auerbach, Bundesstraße 3, geflüchtet sein.

Laut dem Überfallenen soll es sich um einen schmalen Mann in dunkler Kleidung handeln, der eine schwarze Sturmhaube getragen haben soll. Der gut 1,90 Meter große Täter habe ein schwarzes Damenrad gefahren. Während des Überfalls soll eine Person am Geschehensort vorbeigelaufen sein, die für die Ermittler des K 35 ein wichtiger Zeuge sein kann.

Diese Person sowie andere Hinweisgeber werden dringend gebeten, sich unter der 06251 / 84680, beim Kommissariat 35 in Bensheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: