Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Unfall mit zwei Verletzten

Riedstadt-Erfelden (ots) - Am Dienstag, dem 15.08.2017 um 20:58 Uhr ereignete sich in Erfelden an der Einmündung Bahnstraße / Kühkopfstraße ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten. Nach Stand der Dinge ist der 24-jährige Fahrer eines Klein-LKW aus der Kühkopfstraße auf die Bahnstraße abgebogen und hat hierbei die Vorfahrt eines auf der Bahnstraße befindlichen PKW übersehen. Der, von einem 19-jährigen Fahrer gelenkte PKW fuhr dabei in den Heckbereich des Klein-LKW hinein und verkeilte sich. Erste Meldungen über eingeklemmte Personen und einen brennenden PKW bestätigten sich glücklicherweise nicht. Durch die Freiwillige Feuerwehr Erfelden wurde der verkeilte PKW unter dem Klein-LKW hervorgezogen. Die beiden Leichtverletzten wurden durch Rettungskräfte versorgt und anschließend in die umliegenden Kliniken gebracht. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Klein-LKW zudem gegen einem kleinen Baum gedrückt, welcher umstürzte. Der Gesamtschaden wird derzeit auf 10.000.- EUR geschätzt. Die Polizei Groß-Gerau hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet darum, dass sich Zeugen des Vorfalles unter der Rufnummer 06152 / 1750 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeistation Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter
Maul, PHK

Telefon: 06152-1750

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: