Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

07.08.2017 – 13:00

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Seniorin lässt polizeibekannten Mann auflaufen

Darmstadt (ots)

Genau richtig reagierte eine 73 Jahre alte Seniorin am Samstagmittag (05.08.), nachdem sie von einem polizeibekannten Mann angesprochen wurde. Der 28-jähriger Mann hatte die Darmstädterin gegen 12.45 Uhr während ihres Einkaufs in einem nahegelegenen Supermarkt im Woogsviertel in ein Gespräch verwickelt. Er versuchte herauszufinden, wo die Seniorin wohnt, ob sie dort alleine sei und in welchem Stockwerk sie wohnen würde. Anschließend begleitete er sie nach Hause und versprach, später nochmal bei ihr vorbeizuschauen.

Die Seniorin wurde zu Recht misstrauisch und verständigte telefonisch die Beamten des 1. Polizeireviers. Als der Unbekannte tatsächlich mehrere Stunden später bei der 73-Jährigen klingelte, waren die Polizisten umgehend vor Ort und konnten den bereits mehrfach polizeibekannten Mann noch in unmittelbarer Nähe antreffen und einer intensiven Kontrolle unterziehen. Was die genaue Absicht des 28-Jährigen war, müssen die weiteren Nachforschungen zeigen.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang: Lassen Sie keine Unbekannten in Ihre Wohnung. Sollten Sie sich unsicher sein oder Zweifel haben, ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu oder verständigen Sie umgehend die Polizei unter der 110.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen