Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Höchst im Odenwald: Schwer verletzter Autofahrer nach Verkehrsunfall in Klinik geflogen

Höchst im Odenwald (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Groß-Umstädter-Straße am Donnerstagmorgen (3.8.2017) wurde ein 24 Jahre alter Autofahrer aus Darmstadt schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Kreisstraße 212 war für die Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn zwischen 7.30 Uhr und 9.30 Uhr voll gesperrt.

Nach bisherigen Ermittlungen ist der 24-Jährige mit seinem VW Polo vom Fahrbahnrand der Groß-Umstädter-Straße angefahren, um sogleich in Richtung Bundesstraße 45 zu wenden. Hierbei übersah der Darmstädter den nachfolgenden Sattelzug. Trotz eines eingeleiteten Ausweichmanövers konnte der 42-jährige Lastwagenfahrer aus Worms den Zusammenstoß nicht verhindern. Der Autofahrer wurde in seinem VW eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Höchst geborgen werden. Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt und konnte nach der Unfallaufnahme weiterfahren. An dem VW Polo ist ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Die Beschädigungen im Frontbereich der Sattelzugmaschine belaufen sich auf etwa 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: