Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Rauchentwicklung in Hochhaus
Brand im Keller

Darmstadt (ots) - Nach einem Feuer im Keller eines Hochhauses in der Kurt-Schumacher-Straße (wir haben berichtet) haben die Brandermittler der Kriminalpolizei die Arbeit aufgenommen.

Nach ersten Feststellungen brach ein Feuer aus bislang unbekannter Ursache im Keller des 13-stöckigen Hauses aus und konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Der durch den Brand entstandene Rauch zog über einen Lüftungsschacht in mehrere Wohnungen. Rund 70 Bewohner mussten daraufhin ihre Wohnungen, die sich überwiegend in den unteren Stockwerken befanden, verlassen.

Die Feuerwehr führte entsprechende Lüftungsmaßnahmen durch.

Eine Familie mit Kleinstkindern, die in den oberen Stockwerken nicht direkt betroffen war, konnte in ihrer Wohnung bleiben und dort von den Einsatzkräften betreut werden.

Hinweise auf verletzte Personen liegen nicht vor.

Wie es zu dem Brand gekommen war, ist derzeit noch unklar. Der Brandort kann aufgrund der Hitze- und Rauchentwicklung von den Ermittlern noch nicht betreten werden. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen dürfte der Schaden bei circa 90.000 bis 100.000,- Euro liegen. Die Ermittlungen dauern an.

Sobald Feuerwehr und Polizei die abschließende Begehung der Wohnungen beendet haben und die Wohnungen entsprechend belüftet wurden, dürfen die Bewohner in das Haus zurückkehren.

Während des Einsatzes war die Seeheimer Straße für den Individualverkehr gesperrt. Busse und Straßenbahne konnten passieren.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3694095

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: