Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: 25-jährige Frau auf Nachhauseweg bedrängt
Wer kann Hinweise zu den Tätern geben?

Dieburg (ots) - Auf dem Nachhauseweg haben zwei bislang unbekannte Täter einer 25-jährigen Frau am Montagabend (24.07.2017) gegen 22.50 Uhr den Weg versperrt. Als sich die junge Frau auf dem Verbindungsweg Rinkenbühl / Albert-Lortzing-Ring befand, ließen sie die zwei entgegenkommenden Männer nicht passieren und bedrängten sie. Sofort setzte sich die 25-Jährige zu Wehr und konnte sich den Tätern entziehen und nach Hause laufen. Von dort verständigte sie die Polizei. Eine sofortige Fahndung nach den Tätern verlief bislang ohne Erfolg. Nach ersten Ermittlungen waren beide Männer mit dunklen Kapuzenpullis bekleidet und hatten die Kapuze aufgezogen. Sie sprachen Deutsch mit ausländischem, eventuell türkischem, Akzent. Sie werden beide von kräftiger Statur mit breiten Schultern beschrieben. Einer der beiden ist mindestens 1,80 Meter groß und roch auffällig stark nach Rasierwasser. Der andere trug eine helle Jeans. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, das Geschehen beobachtet haben oder denen die beschriebenen Personen aufgefallen sind. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: