Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Rennfahrer verwechselt Autobahn mit Rennstrecke

Weiterstadt (ots) - In den Fokus einer Zivilstreife der Polizei geriet am Montagmittag (03.07.) auf der A 5 bei Gräfenhausen ein 29-jähriger Wagenlenker, der mit einem Kleintransporter inklusive Anhänger mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Süden unterwegs war. Die Streife folgte der Fahrzeugkombination über die A 67 bis zur Rastanlage Lorsch. Hierbei überschritt der Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h mit gemessenen 125 Stundenkilometern erheblich. Weiter missachtete er mehrmals das Überholverbot auf dem Streckenabschnitt. Der Betroffene ist professioneller Motorradrennfahrer und war zu Testfahrten auf dem Weg nach Südspanien. In dem Fahrzeuggespann befanden sich mehrere Rennmaschinen und sonstiges Motorradzubehör. Somit handelte es sich um eine gewerbliche Fahrt für den Rennstall. Ein damit vorgeschriebenes Kontrollgerät war in dem Fahrzeug aber nicht eingebaut. Seine Arbeitszeiten konnte der Fahrer somit nicht nachweisen. Die Weiterfahrt mit dem Anhänger musste von den Beamten daher untersagt werden. Der 29-Jährige musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro entrichten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: