Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

19.06.2017 – 11:53

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nach versuchtem Tötungsdelikt
Zeugenaufruf

POL-DA: Darmstadt:  Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nach versuchtem Tötungsdelikt / Zeugenaufruf
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Darmstadt (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Nachdem Wohnungseinbrecher auf ihrer Flucht am Samstagabend eine 66-jährige Hausbewohnerin in der Seekatzstraße schwer verletzt haben (wir haben berichtet), hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten Tötungsdeliktes eingeleitet. Seit den Samstagabendstunden (17.06.2017) läuft die Fahndung nach den Tätern auf Hochtouren. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat in diesem Zusammenhang die Sonderkommission "Paulus" eingerichtet und ein Hinweistelefon mit der Rufnummer 06151 / 969-4101 geschaltet.

Derzeit konzentrieren sich die Ermittler auf zwei Gegenstände, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Tätern stehen dürften. Zum einen konnten die Beamten im Bereich der betroffenen Wohnung eine lilafarbene Nylon-Kühltasche sicherstellen, in der sich Einbruchswerkzeug befand.

Weiterhin wurde in der Kleingartenanlage im Heinrichwingertsweg ein grauer Kapuzenpulli, ein sogenannter "Hoodie" mit Blutanhaftungen gefunden. Aufgrund von Gegenständen, die sich in einer Tasche des Pullis befanden, ist davon auszugehen, dass die Täter den Hoddie auf dem Gartengrundstück zurückgelassen haben.

Die Beamten suchen dringen Zeugen, denen Personen mit der lilafarbenen Kühltasche aufgefallen sind oder die Hinweise zu dem Eigentümer des abgebildeten Hoodies geben können oder denen im Umfeld der Kleingartenanlage im Heinrichwingertsweg fremde Personen aufgefallen sind. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-4101 bei der Soko "Paulus" zu melden.

Weitere Informationen und Lichtbilder von beiden Gegenständen befinden sich auf der Homepage der Polizei Hessen unter www.polizei.hessen.de .

Hinweis an die Medienvertreter: Zwei Lichtbilder der Gegenstände und das aktuelle Fahndungsplakat finden Sie zum Download in unserer digitalen Pressemappe unter http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3662282

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen