PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

11.05.2017 – 11:16

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Odenwaldkreis/ Bergstraße: Zweiradkontrollen im Odenwaldkreis und Kreis Bergstraße

Odenwaldkreis/ Bergstraße (ots)

Am Mittwoch (10.05.2017) führte der Verkehrsdienst vom Polizeipräsidium Südhessen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Motorradkontrollen durch. Hierbei wurden insbesondere die beliebten kurvenreichen Strecken im Odenwald und im angrenzenden Lindenfels in die Überwachungsmaßnahme mit einbezogen.

Begleitet wurde die Kontrollaktion durch zwei Kradfahrer der Polizei, die mit ihren Zivilmotorrädern nach Verkehrssündern Ausschau hielten. Im Zeitraum zwischen 14.30 Uhr und 19.30 Uhr wurden insgesamt an die 100 Zweiräder von den Spezialisten kontrolliert und überprüft. Die meisten Fahrer blieben ohne Beanstandung.

In Lindenfels fielen zwei Kradfahrer aus Darmstadt auf, da ihre Maschinen sehr laut wirkten. Eine genauere Kontrolle ergab, dass sie jeweils den sogenannten dB-Killer aus der Auspuffanlage entfernten. Die Ausfahrt war für beide Männer im Alter von 22 und 31 Jahren am Kontrollort beendet, da hierdurch die Betriebserlaubnis erloschen war. Die Kennzeichen und Zulassungsbescheinigung wurden sichergestellt und werden in den kommenden Tagen an die Zulassungsstelle nach Darmstadt geschickt.

Ein weiterer Zweiradbegeisterte aus dem Neckar-Odenwaldkreis wurde am Gumpener Kreuz bei Reichelsheim einer intensiven Kontrolle unterzogen. Auch bei dem Gefährt des 52-Jährigen fehlte der dB-Killer in der Auspuffanlage. Da noch weitere Unregelmäßigkeiten am Krad verbaut waren, wurde dieses polizeilich sichergestellt und dem TÜV Hessen zur Begutachtung vorgestellt. Das Untersuchungsergebnis steht noch aus.

Drei weitere Fahrer waren mit abgefahrenen Reifen unterwegs, die mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 60 Euro und mit einem Punkt in Flensburg rechnen müssen. Weiter wurden über 20 kleinere technische Unregelmäßigkeiten an anderen Motorrädern erkannt, die jeweils mittels einer Mängelanzeige belegt wurden. Hier haben die Verantwortliche einige Tage Zeit den jeweiligen Mangel zu beheben. Aufgrund der hohen Beanstandungsquote wird die Polizei in den kommenden Tagen die Zweiradkontrollen fortsetzen.

Text: Böhm, Polizeihauptkommissar, Verkehrsdienst / Außenstelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen