Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

POL-ME: Kollision mit Leichtkraftrad - Kind schwer verletzt - Heiligenhaus - 1905144

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 23.05.2019, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Kurt-Schumacher-Straße 12 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

15.04.2017 – 08:00

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Unfall verursacht und zu Fuß geflüchtet - Polizei erbittet Hinweise

Darmstadt (ots)

Am Samstag (15.04.2017) um 02:55 Uhr kam es in Darmstadt, Hanauer Straße zu einem Unfall eines PKW bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Der Fahrer eines schwarzen BMW X3 fuhr stadteinwärts und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte eine Leitplanke und stieß schlussendlich gegen den Peitschenmast einer Ampel ein. Hierdurch fiel der massive Mast auf die Fahrbahn. Der Fahrer des X3 flüchtete zu Fuß in Richtung Ostbahnhof, Park Rosenhöhe und entkam unerkannt. Der Mann trug hierbei einen dunklen Jogginganzug. Die Straße musste für die Dauer der Maßnahmen in Richtung stadteinwärts gesperrt werden. Die geschätzte Gesamtschadenshöhe beträgt rund 20.000 Euro. Im Zusammenhang mit dem Unfall sucht die Polizei sucht die Unfallzeugen oder Personen, die einen Hinweis auf den Fahrer des BMW geben können. Hinweise bitte an das 1. Polizeirevier Darmstadt, Telefon 06151/969-3610. Gefertigt: PK Stec, 1. Polizeirevier / PHK Bowitz, PvD

Rückfragen bitte an:
1. Polizeirevier Darmstadt, Tel.: 06151/969-3610

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung