Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Medien-Info

Rüsselsheim (ots) - Gewaffneter Angriff

Tatort : Mörfelden-Walldorf, OT Walldorf,
         Bürgerstraße - Höhe Waldenser Straße 5
Tatzeit: Samstag, 14.01.2017, 21.30 Uhr
Eine 19-jährige Frau befand sich zu Fuß auf dem Heimweg, als sich ihr
in der Bürgerstraße plötzlich von hinten ein Mann näherte und sie 
wortlos mit einem Messer angriff. Die junge Frau riß zur Abwehr die 
Hände hoch und erlitt dabei einen tiefen Schnitt in die Handfläche. 
Der Angreifer lief daraufhin in Richtung Waldenser Straße davon. Die 
Geschädigte konnte Anwohner auf sich aufmerksam machen, die die 
Polizei verständigten und sich um die Verletzte kümmerten, bis ein 
Rettungswagen eintraf.
Ob es der Angreifer auf die von der Geschädigten mitgeführte 
Handtasche abgesehen hatte ist zur Zeit unklar. Di junge Frau wurde 
in die Uni-Klinik Frankfurt gebracht.
Eine intensive örtliche Fahndung nach dem flüchtigen Täter verlief 
ergebnislos. Er wird wie folgt beschrieben:
20 - 30 Jahre alt, korpulente Figur, trug Wintermütze und hellen 
Schnauz- und Kinnbart, dunkel gekleidet. 

Verkehrsunfall

Unfallort : Rüsselsheim, Alte Kirchstraße 16 Unfallzeit: Sonntag, 15.01.2017, 02.45 Uhr Ein am Fahrbahnrand in Höhe Freiligrathstraße abgestellter Pkw wurde von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Zusammenstoß wurde von Zeugen beobachtet, die jedoch nur sahen, daß es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen schwarzen Pkw Kombi handelte. An Hand aufgefundener Fahrzeugteile an der Unfallstelle wird von einem Fahrzeug der Marke VW ausgegangen. An dem beschädigten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Koordinierender Dienstgruppenleiter
Kerstan
Polizeihauptkommissar
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: