Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

04.10.2016 – 12:10

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Münster
Pfungstadt: Wertsachen aus Autos gestohlen
Zeugen gesucht

Münster/ Pfungstadt (ots)

Eine Handtasche im Fußraum eines silberfarbenen Opel Tigra lockte in der Zeit zwischen Samstagabend (01.10.2016) und Sonntagnachmittag (02.10.2016) einen Dieb. Vermutlich binnen weniger Sekunden hatte der Ganove eine Scheibe des Autos eingeschlagen, um an die Tasche gelangen zu können. Mit dieser gelang ihm unerkannt die Flucht. In der Tasche befanden sich neben Geld auch zahlreiche persönliche Dokumente und Karten. Das betroffene Auto war zur Tatzeit in der Fabrikstraße in Münster geparkt.

Auch in Pfungstadt haben Diebe Wertgegenstände aus einem Auto gestohlen. Unbemerkt gelangten die Täter am Samstagabend (01.10.2016) zwischen 19.15 Uhr und 19.30 Uhr in einen grauen Audi Q5, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Mainstraße abgestellt war. Neben einer gefüllten Geldbörse nahmen die Diebe auch ein Handy mit. Die Gegenstände lagen in der Mittelkonsole des Autos.

In beiden Fällen ermitteln die Beamten des Kommissariats 21/22 der Kriminalpolizei und suchen Zeugen, die Hinweise geben können (06151 / 969-0).

In diesem Zusammenhang rät die Polizei erneut: Lassen Sie keine Wertsachen im Fahrzeug liegen! Räumen Sie Ihr Auto aus, bevor es andere tun! Diebe sind oft auf der Suche nach einer günstigen Gelegenheit. Haben Kriminelle etwas für sie Wertvolles entdeckt, dass kann zum Beispiel eine Geldbörse, ein Rucksack oder auch ein mobiles Navigationsgerät sein, reichen ihnen oft wenige Sekunden, um eine Tür zu knacken oder eine Scheibe einzuschlagen und im Anschluss ihre Beute zu entwenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung