Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

19.08.2016 – 14:01

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Biblis: An den Falschen geraten
Opfer weiß sich zu wehren
Zeugen gesucht

Biblis (ots)

An den "Falschen" sind zwei bislang unbekannte Täter am Freitagvormittag (19.08.2016) geraten. Gegen 09.55 Uhr befand sich der 30-jährige Mann in der in der Annastraße auf dem Weg zum Bahnhof als er plötzlich von zwei Unbekannten an eine Hauswand gedrückt wurde. Die Täter hatten es auf Geld, Handy und den mitgeführten Rucksack ihres Opfers abgesehen, forderten die Herausgabe der Gegenstände und fingen an, den Mann nach Wertsachen zu durchsuchen. Was sie zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen konnten war, dass ihr Opfer kampfsporterfahren war. Nachdem sich der 30-Jährige kurzum heftig zur Wehr gesetzt hatte und einen Täter im Gesicht verletzte, ergriffen beide nacheinander die Flucht in Richtung Innenstadt. Eine Fahndung nach ihnen verlief bislang ohne Erfolg. Die Täter werden zwischen 15 und 18 Jahren alt und 1,60 bis 1,70 Meter groß beschrieben. Beide haben beide kurze dunkle Haare und sind dunkelhäutig. Einer trug ein grünes T-Shirt und eine kurze Hose. Sein Komplize war mit einem schwarzen T-Shirt und einer Basecap bekleidet. Einer der Täter müsste aufgrund der Gegenwehr Gesichtsverletzungen haben. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Hinweise zu den flüchtenden Männern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06206 / 944-0 bei der Polizeistation in Lampertheim oder bei der Kriminalpolizei in Heppenheim (06252 / 706-0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung