Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Freilaufender Hund bringt Radfahrerin zu Fall. Geschädigte wird bei Sturz schwer verletzt. Hundebesitzer entfernen sich ohne Hilfe zu leisten.

64560 Riedstadt (ots) - Am Freitag, dem 08.07.2016, gegen 16.40 Uhr, befuhr ein Ehepaar mit ihren Fahrrädern das Crumstädter Wäldchen. Beim Passieren der kleinen Brücke über den Sandbach kam es zu einem Disput mit einem jüngeren Paar, welches den mitgeführten Hund frei laufen ließ. Nachdem die Frau auf der Ostseite angelangt und wieder auf ihr Fahrrad gestiegen war, tauchte der Hund plötzlich knurrend und bellend neben dem Fahrrad auf. Hierdurch kam die Geschädigte zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Trotz Aufforderung zu Helfen und vor Ort zu bleiben entfernte sich das junge Paar mit dem Hund vom Ort des Geschehens. Die Polizei wurde verständigt und nahm die Ermittlungen auf. Das junge Pärchen wird wie folgt beschrieben: Mann: ca. 22 - 25 J. alt, dunkelblonde kurze Haare, muskulöse Figur Frau: ca. 18 - 20 J. alt, mittellange brünette Haare, sehr schlanke Figur. Bei dem mitgeführten Hund handelte es sich um einen braun-weiß gefleckten Jack Russell Terrier (Kurzhaar). Hinweise bezüglich der Besitzer des Hundes bitte an die Polizei in Gernsheim, T.: 06258/9343-0

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: