Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Einbrecher mit hochgegeltem blondem Haar
Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu Einbrüchen "Am Kavalleriesand"

Darmstadt (ots) - Am Dienstagvormittag (28.6.2016) gegen 11.45 Uhr sind zwei bislang unbekannte Täter "Am Kavalleriesand" von einem Zeugen bei einem versuchten Einbruch in ein Reihenhaus ertappt worden und sofort geflüchtet. Die Kriminellen hatten sich an einem Fenster im Erdgeschoss des Hauses zu schaffen gemacht. Die Polizei fahndete unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat nach mindestens zwei Personen. Bislang noch ohne Erfolg. Bei einem Einbrecher soll es sich um einen Mann mit kurzem blonden bis hellbraunen und hochgegelten Haar handeln. Er ist etwa 1,70-1,80m groß und ist eine sportlich-athletische Erscheinung. Vermutlich ist er 25-30 Jahre alt. Er unterhielt sich mit einem Komplizen in einer für den Zeugen unbekannten ausländischen Sprache. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Oberbekleidung, möglicherweise mit Streifen. Die Kriminalpolizei geht von einem Tatzusammenhang mit einem weiteren Einbruch in einem in unmittelbarer Nähe gelegenen Mehrfamilienhaus "Am Kavalleriesand" aus. Hier hatten sich die Einbrecher nach 9 Uhr und vor ihrer Entdeckung gegen 11.45 Uhr Zugang zum Treppenhaus verschafft, um im Ersten Obergeschoss eine Wohnungstür aufzuhebeln. Augenscheinlich hatten sie in der Wohnung in unterschiedlichsten Behältnissen nach Geld gesucht. Allerdings erfolglos. Das Kommissariat 21/22 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Ermittler suchen darüber hinaus nach weiteren Zeugen, die am Vormittag mindestens zwei Personen im Bereich der Tatorte gesehen haben. Wem ist der Mann mit den hochgegelten Haaren aufgefallen? Möglicherweise ist auch Fahrzeug aufgefallen, das die Einbrecher benutzt haben könnten. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969 0 bei den Ermittlern zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: