Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Drogenfund und mehr

Darmstadt (ots) - Am Montagmittag (20.06.) kontrollierten Polizeibeamte einen 17-Jährigen im Herrngarten. Während der Kontrolle versuchte der Jugendliche zu flüchten, konnte jedoch umgehend wieder gestellt und festgenommen werden. Den wachsamen Augen der Beamten entging allerdings nicht, dass der junge Mann bei seinem Fluchtversuch eine braune Dose ins Gebüsch geworfen hatte. Bei einer Nachschau des Behälters konnten mehrere Gramm verkaufsfertig verpackten Marihuanas gefunden und sichergestellt werden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen durchsuchten die Beamten auch die Wohnung des Jugendlichen. Dabei konnten unter anderem mehr als 25 Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden. Darüber hinaus staunten die Beamten nicht schlecht, als sie zusätzlich zu den Drogen noch 22 Nothämmer fanden. Laut dem 17-Jährigen habe er diese aus Bussen. Die Motivation des Jugendlichen für seine Nothammer-Sammelleidenschaft ist bislang noch unklar. Dem 17-Jährigen droht jetzt ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen des Verdachts des Diebstahls.

Text: Tristan Borchert

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: