Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

20.05.2016 – 11:37

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Schwein gehabt

Darmstadt (ots)

Ein aufmerksamer Fahrradfahrer hatte am Donnerstagabend (19.05.2016) gegen 18.15 Uhr einen Frischling am Rande der Bundesstraße 42 in der Nähe eines Betonwerks entdeckt. Das kleine Wildschwein war völlig außer sich, von der Mutter fehlte jede Spur. Beherzt konnte der Radfahrer den Frischling davon abhalten, auf die Bundesstraße zu rennen. Mehrmals hatte er ihn sogar vom Straßenrand wieder weggetragen. Schließlich bat der Mann, der das Jungtier nicht seinem Schicksal überlassen wollte, eine Streife um Hilfe. Die Beamten des 3. Polizeireviers machten sich sofort auf den Weg. Als sie eintrafen, lag der kleine Frischling bereits erschöpft vom vielen Laufen am Wegesrand. Behutsam wurde der Kleine in den Streifenwagen gehoben, um ihn zu einer Tierauffangstation zu bringen. Während der Fahrt erwachten schnell die Lebensgeister wieder. Neugierig grunzend erkundete der "Fahrgast" das Auto, versuchte unter die Sitze zu gelangen und durchstöberte mit seiner Nase die Einsatztaschen der Beamten. Wohlbehalten hat der Frischling sein neues Zuhause erreicht und wurde in die Obhut der Tierpfleger des Tierheims gegeben, wo er sich sicherlich "sauwohl" fühlt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen