PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südhessen mehr verpassen.

15.12.2015 – 11:29

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Eberstadt/B3: Feuerwehrfahrzeug beim Unterqueren einer Brücke von Holzstamm getroffen
Erheblicher Schaden entstanden

Darmstadt (ots)

Ein Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Darmstadt ist am Montagnachmittag (14.12.2015) gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 3 kurz nach dem Unterqueren einer Brücke in Richtung Darmstadt von einem herabfallenden und etwa einen halben Meter langen Holzstamm getroffen und erheblich beschädigt worden. Die drei Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Der Schaden am Rettungskorb, der Drehleiter, dem Blaulicht und Fahrzeugdach wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und fahndet nach einem jungen Mann mit einem Fahrrad, der verdächtig ist, den Holzklotz von der Brücke auf das Fahrzeug befördert zu haben. Er stand zuvor mit Blick in Richtung Darmstadt und fuhr unmittelbar nach dem Einschlag des Holzklotzes auf der Verlängerung der Brandenburger Straße in Richtung Eberstadt davon. Er soll etwa 20-25 Jahre alt, kräftig und ca. 1,60 m groß sein. Zur Tatzeit war er unter anderem mit einer blauen Kapuzenjacke bekleidet. Vermutlich war er mit einem grauen oder schwarzen Mountainbike unterwegs. Im Bereich des Tatorts wurden noch ein etwa ein Meter langer unterarmdicker Ast auf der Fahrbahn und ein weiterer Holzstamm auf dem Seitenstreifen aufgefunden. Zumindest der Ast lag schon beim Herannahen des Feuerwehrfahrzeugs in der Mitte der zweispurigen Bundesstraße. Die Polizei geht davon aus, dass sich zumindest der gesuchte Radfahrer einige Zeit im Bereich der Brücke aufgehalten hat und das mehrere Kilogramm schwere Holz aus dem Wald dorthin transportiert hat. Wer hierzu etwas aussagen oder weitere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06157/9509 0 mit der Polizeistation Pfungstadt in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Darmstadt
Weitere Storys aus Darmstadt
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen