Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Trickbetrüger geht leer aus
Vorsicht vor Enkeltrick-Masche

Darmstadt (ots) - Ein dreister Betrüger hat am Freitag (09.10.) erfolglos versucht, mit der altbekannten Enkeltrick-Masche Beute zu machen. Gegen 11 Uhr meldete sich der bislang noch unbekannten Täter bei dem 80 Jahre alten Darmstädter und erschlich durch geschickte Gesprächsführung das Vertrauen des Seniors. Er gab sich als Enkel aus, der sich gerade in einer "finanziellen Notlage" befände und irrtümlich Geld für einen Immobilienkauf falsch überwiesen hätte. Der "Opa" sollte ihn deswegen mit 35.000 Euro aus der Patsche helfen. Der 80-Jährige ging jedoch nicht auf die Bitte des vermuteten Enkels ein und fragte nach dessen Handynummer, worauf der Kriminelle auflegte. Erst danach flog der missglückte Schwindel auf.

Das Kommissariat 23 hat die Ermittlungen aufgenommen und gibt folgenden gut gemeinten Rat: Seien Sie misstrauisch, wenn Sie Geldforderungen von vermeintlichen Verwandten am Telefon erhalten. Rufen Sie die Familienangehörigen auf einer Ihnen bekannten Telefonnummer umgehend zurück. Bestehen Sie auf ein persönliches Erscheinen der Person! Hier würde die Masche sofort auffliegen. Lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen und verständigen Sie beim geringsten Zweifel über den Notruf 110 die Polizei!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: