Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Noch mal gut gegangen!"
Falscher Polizist in Wohnung

Darmstadt (ots) - Beim Nachhause kommen begegnete eine lebensältere Frau am Mittwoch (7.10.2015) gegen 11.30 Uhr einen fremden Mann, der sich als Polizist ausgab, um in die Wohnung der Seniorin zu gelangen. Zuvor klingelte der Mann an der Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Frankfurter Straße vergeblich bei unterschiedlichen Mietern. Der Unbekannte ging wortlos mit in den Hausflur und schaute sich zunächst im Erdgeschoß um. Im ersten Stock erzählte der Fremde, dass bei der Frau eingebrochen worden sei und die Täter bereits festgenommen werden konnten. Nachdem der Mann eine Art Ausweis zeigte, nahm die Seniorin den angeblichen Polizisten mit in die Wohnung und zeigte ihr aufbewahrtes Geld, dass sie nicht aus den Händen gab. Ob das der Grund war, warum der Unbekannte ohne Beute die Wohnung verließ, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Zeugen, die einen etwa 50 Jahre alten Mann mit dunkler Bekleidung bemerkt haben, wenden sich bitte an die 06151 / 969-0.

Das Kommissariat 24 warnt ausdrücklich davor, fremde Personen mit in die Wohnung zu nehmen. Ganoven kennen nur einen Halt und das ist die geschlossene Tür! Lassen Sie sich von Polizisten und Handwerkern grundsätzlich den Ausweis zeigen. Überprüfen Sie die Angaben, indem sie bei der Behörde oder der betreffenden Firma anrufen und sich die Richtigkeit bestätigen lassen. Im Zweifelsfall rufen Sie die 110 an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: