Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

05.10.2015 – 15:12

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erzhausen: Einbrecher am Werk
Zeugen gesucht

Erzhausen (ots)

In der Nacht zum Samstag (03.10.2015) waren bislang unbekannte Täter in drei Wohnungen eingebrochen. Betroffen waren eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und ein Einfamilienhaus in der Elbestraße sowie ein Mehrfamilienhaus in der Bahnstraße. In allen Fällen verschafften sich die Kriminellen über die Terrassentür Zugang zu den Wohnräumen. In diesen suchten sie auf die Schnelle nach herumliegenden Wertsachen. Zur Beute zählen nach ersten Feststellungen Geldbörsen samt Inhalt und Mobiltelefone. Ein Teil der Beute konnte am Samstagmorgen auf einem benachbarten Grundstück in der Elbestraße wieder aufgefunden werden. Bei einem weiteren Versuch eine Eingangstür eines Einfamilienhauses in der Weiherstraße aufzubrechen, scheiterten die Kriminellen. In allen vier Fällen hat das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei in Darmstadt die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Ermittler gehen von einem Tatzusammenhang aus und suchen Zeugen, denen in den betroffenen Wohngebieten verdächtige Personen oder Fahrzeug aufgefallen sind oder die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06151 / 969-0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen