Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erbach (Odenwaldkreis): Silberfarbener Kombi fährt in Kreuzung ein
sechs verletzte Personen
Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht

Erbach (ots) - Am Dienstag (29.9.2015) kam es gegen 11.40 Uhr im Kreuzungsbereich Bundesstraße 47/ Stockheimer Ring zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Autos. Ein von einem 24-jährigen Brombachtaler gesteuertes Auto, fuhr an obiger Kreuzung auf den Wagen eines 29-jährigen Bensheimers auf. Beide standen zuvor an der Ampel der Bundesstraße 47 und beabsichtigten geradeaus in Richtung Michelstadt weiter zu fahren. Nachdem die Ampel auf Grün umsprang, fuhren beide an, jedoch habe der vorausfahrende Bensheimer auf Grund eines aus Richtung Stockheimer Rings querenden silbernen Autos, Kombi, wieder abbremsen müssen. Der dahinter fahrende Brombachtaler erkannte dies zu spät und fuhr auf. Hierbei wurde dieser so schwer verletzt, dass er stationär im Krankenhaus Erbach versorgt werden musste. Der Fahrer und die vier, zwischen 18 und 66 Jahre alten Insassen des vorderen Autos, konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 5000 Euro. Der querende Wagen entfernte sich nach dem Unfall unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und/ oder Hinweise zu dem gesuchten Kombi geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Erbach, Telefon 06062/953-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen an: Polizeistation Erbach im Odenwald, POK Krieg, Telefon: 06062 / 953-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: