Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Vollsperrung nach Verkehrsunfall mit Verletzten auf der A 5

Darmstadt (ots) - Eine 42-jährige Frau aus Darmstadt kam am Sonntag, den 04.10.2015 gegen 20:15 Uhr mit ihrer Mercedes C-Klasse auf der A 5 zwischen der Anschlussstelle Eberstadt und dem Darmstädter Kreuz aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern, kollidierte zunächst mit den rechten Schutzplanken und wurde anschließend zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Dort kam der Pkw quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der nachfolgende 39-jährige Fahrer eines BMW aus Offenbach, der mit drei weiteren Mitfahrern unterwegs war, prallte frontal in die Fahrerseite des querstehenden Mercedes. Die Fahrerin des Mercedes sowie der BMW-Fahrer wurden durch den Aufprall schwer verletzt, zwei weitere Insassen des BMW trugen leichte Verletzungen davon. Ein weiterer Pkw-Fahrer fuhr anschließend noch über Trümmerteile und beschädigte sein Fahrzeug. Die A 5 war eine Stunde vollgesperrt. Der Schaden wird auf insgesamt ca. 26.000 Euro beziffert.

Gefertigt: Zeitz, PHK'in (Polizeiautobahnstation Südhessen)

Alexander Lorenz, PHK (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: FuL.PPSH@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: